· 

Hochzeitskarte: Hier kommt dein perfekter Text!


Glückwünsche zur Hochzeit: Was soll ich bloß in die Hochzeitskarte schreiben?


Du brütest stundenlang angestrengt darüber, was du in eine Hochzeitskarte schreiben sollst? Dann verwende jetzt diese Hochzeitswünsche, um der Braut und dem Bräutigam deine Glückwünsche auszusprechen.

 

Kommt dir das bekannt vor? Du suchst in Geschäften und online vergeblich nach der perfekten Hochzeitskarte für das zukünftige Ehepaar, und dann kommst du nach Hause und hast überhaupt keine Ahnung, was du in die Karte schreiben sollst?

 

Die gute Nachricht ist, es gibt keine festgelegten Regeln, was man in eine Hochzeitskarte schreiben soll. Solange deine Glückwunschbotschaft von Herzen kommt und du dem Paar einen positiven Wunsch für seine Ehe auf den Weg gibt, kann nichts schief gehen.

 

 

 

 

 

 

 

Das 1x1 der Hochzeitskarten-Etikette

Es sollte fast selbstverständlich sein, dass Hochzeitskarten für jeden, der Hochzeitswünsche an ein verlobtes oder neu verheiratetes Paar senden möchte, üblich sind. Wenn du dich an die traditionelle Etikette der Hochzeitsgäste hältst, wirst du entweder die Karte zur Hochzeitsfeier mitbringen oder sie direkt an das Paar schicken. Du kannst auch eine schöne Karte an die Brautleute senden, selbst, wenn die Hochzeit klein ist und du nicht eingeladen bist. Einfach ausgedrückt: Hochzeitsglückwünsche sind jederzeit von jedermann willkommen!

 

Was die Karte selbst betrifft, so gibt es Hochzeitskarten in vielen verschiedenen Formaten - von Standard-Grußkarten, die du in einem niedlichen Schreibwarenladen findest, bis hin zu selbstgemachten Karten, kleinen Anhängern an Geschenken und sogar einfachen, digital erstellten Hochzeitsmitteilungen, die gedruckt an das Paar mit deinem Geschenk verschickt werden.

 

Ist es in Ordnung, den Begriff "Glückwunsch" zu schreiben?

 

Kurz gesagt, ja. Allerdings wurde früher gesagt oder geschrieben, dass "Glückwünsche" an eine neu verheiratete Frau einst als Faux-Pas angesehen wurden, weil es als Glückwunsch an sie gedacht wurde, dass sie tatsächlich einen Mann gefunden hat! (Ja, du hast es richtig gelesen.) Heute gilt das jedoch als eine veraltete Regel und Denkweise. Wenn das Paar jedoch sehr traditionell ist oder aus einer sehr traditionellen Familie stammt, solltest du den Begriff vielleicht ganz vermeiden und einfach "Mit besten Grüßen" sagen.

Was man in eine Hochzeitskarte schreibt

Der perfekte Hochzeitswunsch ist sentimental, süß und ganz auf das Paar zugeschnitten. Ist es für deinen Lieblingscousin und seine neue Frau? Oder deine urkomische College-Zimmergenossin, die sich endlich niedergelassen hat? Nachfolgend findest du Dutzende von Beispielen für Hochzeitswünsche, die dich inspirieren sollen. Erstelle mit diesen Tipps eine erstaunliche (geniale!) Hochzeitsmitteilung:

Inhaltsverzeichnis

1. Förmliche Hochzeitswünsche

2. Lockere Hochzeitswünsche

3. Lustige Hochzeitswünsche

4. Religiöse Hochzeitswünsche

5. Familiäre Hochzeitswünsche

6. Hochzeitswünsche an Geschwister

7. Hochzeitswünsche an Sohn oder Tochter

8. Hochzeitswünsche an Freund

9. Hochzeitswünsche an Kollegen

 

10. Hochzeitswünsche an Elternteil

1. Förmliche Hochzeitswünsche

Nur weil es sich um eine förmliche Hochzeit mit bodenlangen Kleidern und Smokings handelt, bedeutet das nicht, dass du eine Karte mit steifen Formulierungen schicken musst. (Die Karte muss nicht perfekt zum Event passen.) Trotzdem, wenn du eine schöne Nachricht schreiben willst, die zeitlos und romantisch ist, ist eine höfliche Note der richtige Weg.

 

Beispiele:

  • "Ich wünsche dir ein Leben lang Liebe und Glück."
  • "Dein Hochzeitstag wird kommen und gehen, aber möge deine Liebe für immer wachsen."
  • "Herzliche Grüße auf dieser wunderbaren Reise, während ihr euer neues Leben zusammen aufbaut."
  • "Mögen die kommenden Jahre von dauerhafter Freude erfüllt sein."
  • "Möge die Liebe, die du heute teilst, stärker werden, wenn du zusammen alt wirst."
  • "Möge dir dein Zusammenschluss mehr Freude bereiten, als du dir vorstellen kannst."
  • "Möge heute der Beginn eines langen, glücklichen gemeinsamen Lebens sein."
  • "Danke, dass du uns/mich an diesem freudigen Tag teilhaben lässt. Wir/ich wünsche dir alles Gute, während du dich auf diese wunderbare Vereinigung einlässt."
  • "Ich wünsche dir Freude, Liebe und Glück an deinem Hochzeitstag und während du dein neues Leben zusammen beginnst."
  • "Möge die Liebe und das Glück, das du heute empfindest, durch die Jahre scheinen."

 

2. Lockere Hochzeitswünsche

Wenn du dich mit formellen Hochzeitssprüchen nicht wohl fühlst, dann lass es. Sei du selbst. Es ist völlig in Ordnung, eine lässigere Hochzeitsmitteilung in die Karte zu schreiben, unabhängig vom Empfänger. Sagen wir es mal so: Kurz und bündig ist immer gut, solange man etwas Nettes sagt oder einen Wunsch für die Zukunft des Paares hat.

 

Beispiele:

  • "Mit freundlichen Grüßen!"
  • "Herzlichen Glückwunsch!"
  • "Herzlichen Glückwunsch zu deiner Hochzeit!"
  • "Wir sind so glücklich für dich!"
  • "Ich wünsche dir viel Liebe und Glück."
  • "Wir/ich liebe dich. Herzlichen Glückwunsch!"
  • "Viel Liebe heute und darüber hinaus."
  • "Hier ist eine Kleinigkeit, um euer gemeinsames Leben zu beginnen." (Wenn du ein Geschenk miteinbeziehst.)
  • "Umarmungen und Küsse.
  • "Ich wünsche dir eine lange und glückliche Ehe."
  • "Auf eine lange und glückliche Ehe!"
  • "Ich wünsche dir heute und immer das Beste."
  • "So glücklich, diesen Tag mit euch beiden zu feiern!"
  • "Mit den besten Wünschen für eine unterhaltsame gemeinsame Zukunft."

 

3. Lustige Hochzeitswünsche

Schreibe etwas Lustiges in die Karte, von dem du denkst, dass es das Brautpaar zum Lachen bringt. Sei aber vorsichtig mit deinen Ehewünschen. Was im Gespräch leicht als Scherz erscheinen könnte, könnte auf dem Papier falsch verstanden werden. Als Faustregel gilt, dass du Witze vermeiden solltest, die sarkastisch oder höhnisch sind. Auch tabu: Halte dich von allem fern, was als beleidigend angesehen werden könnte, was bedeutet, dass einer von ihnen die "bessere Hälfte" ist, oder erwähne etwas darüber, dass es viel zu lange (oder viel zu wenig Zeit) gedauert hat, um zu heiraten. Oh, und keine Scheidungswitze!

 

Beispiele:

  • "Wie Bill und Ted sagten, "Seid ausgezeichnet zueinander"."
  • "Danke, dass du uns zum Essen und Trinken eingeladen hast, während du heiratest. Herzlichen Glückwunsch!"
  • "Ich wünsche dir viel Liebe und viel Sex!" (Wenn dies angesichts Ihrer Beziehung zum Paar angemessen ist.)
  • "Unser Ehe-Ratschlag: Liebe, Ehre und.... schrubbe die Toilette." (Oder füllt einen anderen lustigen Rat aus, den ihr habt.)
  • "Liebe ist alles, was du brauchst.... bleib bei diesem Mist und es wird super werden!" (Wenn dies angesichts Ihrer Beziehung zum Paar angemessen ist.)
  • "Behandle die Ehe wie ein Hockeyspiel. Kein Schrubben!"
  • "Danke für den kostenlosen Schnaps. Herzliche Grüße für eine lange, glückliche Ehe!"
  • "Heiraten ist wie eine Schauspielschule. Möge es mehr Komödie als Melodrama geben."

 

4. Religiöse Hochzeitswünsche

Wenn das Paar religiös ist, dann ist dies vielleicht die beste Option. Religiöse Hochzeitskartenbotschaften können Gott erwähnen, ihnen von deinen Gebeten erzählen oder die Schrift zitieren. Bevor du eine religiöse Botschaft in eine Hochzeitskarte schreibst, solltest du die Überzeugungen und Praktiken des Paares berücksichtigen und die Botschaft an sie anpassen. Wenn sie nicht zu religiös sind oder nicht regelmäßig den Gottesdienst besuchen, könnte ihnen etwas sehr Religiöses Unbehagen bereiten, also ist es am besten, religiöse Elemente abzuschwächen oder ganz zu vermeiden. Und wenn du dir nicht sicher bist, welche religiöse Botschaft du schreiben sollst, entscheide dich stattdessen für allgemeinere Hochzeitswörter.

 

Christliche Beispiele:

  • "Möge Gott dich und deine Vereinigung segnen."
  • "Möge Gott dir alle Segnungen des Lebens und die Freuden der Liebe gewähren."
  • "Ich sende dir Gebete für unendliche Liebe und Glück."
  • "Gott segne euch beide an diesem Tag mit einem Leben voller gemeinsamer Liebe und Freude."
  • "Möge derjenige, der euch zusammengebracht hat, eure Ehe segnen, euer Leben bereichern und eure Liebe im Laufe der Jahre vertiefen."
  • "Gott hat seine Liebe in unsere Herzen ausgegossen. - Römer 5:5".
  • "Die Liebe ist geduldig. Liebe ist freundlich.... Liebe versagt nie. - 1 Korinther 13:4-13".

 

Jüdische Beispiele:

  • "Mazel Tov! Möge die Freude, die dir heute gehört, immer dein Leben erfüllen."
  • "Ich gehöre meiner Geliebten und meine Geliebte ist meine. - Shir Ha'Shirim/Song of Songs 6:3". Oder " Ani L'Dodi, v'Dodi Li. - Shir Ha'Shirim/Song of Songs 6:3".
  • "Mögen Sie gesegnet sein."
  • "Mazel Tov auf deiner Hochzeit!" oder "Mazel Tov auf deiner Ehe!"

 

5. Hochzeitswünsche für ein Familienmitglied

Wenn du eine Hochzeitskarte für die Familie schreibst, kannst du sehr allgemein oder sehr persönlich sein - es liegt ganz bei dir und der Art der Botschaft, die du vermitteln möchtest.

 

Beispiele:

  • "Herzlichen Glückwunsch zu deiner Heirat und willkommen in der Familie!"
  • "Wir sind froh, ein neues Familienmitglied zu begrüßen. Ich wünsche euch beiden alles Gute!"
  • "Wir sind so glücklich, dass [Name] den Einen/die Eine gefunden hat. Willkommen in der Familie!"
  • "Wir freuen uns, diesen Tag mit euch beiden zu teilen."
  • "Was für ein wunderbarer Tag für unsere Familie und vor allem für euch beide. Möge die Freude, die du heute empfindest, ein Leben lang anhalten."
  • "Heute fügen wir ein weiteres Mitglied zu unserer Familie hinzu, und wir könnten nicht glücklicher sein. Ich wünsche euch beiden alles Gute."
  • "Was für eine wunderbare Ergänzung für unsere Familie. Wir sind so glücklich, an deiner Feier teilhaben zu können. Herzlichen Glückwunsch!"
  • "Wir/ich könnte nicht glücklicher sein, euch beide Familie zu nennen. Herzliche Grüße für eine lange und glückliche gemeinsame Zukunft."
  • "Wir/ich liebe euch beide. Danke, dass du uns an deiner Feier teilhaben lässt!"
  • "Herzlichen Glückwunsch! Liebe und Umarmungen."

 

6. Hochzeitswünsche für deine Schwester oder deinen Bruder und deine Schwägerin/Schwager

Du schreibst also eine Nachricht auf die Hochzeitskarte deines Bruders oder deiner Schwester? Der Schlüssel dazu ist die Persönlichkeit. In einigen Fällen sind die Geschwisterbeziehungen angespannt, in diesem Fall solltest du vielleicht allgemein werden. Aber öfter ist dein Bruder oder deine Schwester die Person, die du am besten kennst, mit der du Witze machen oder dich an einige deiner Lieblingsmomente zusammen erinnern kannst. Denke nur daran, den neuen Ehepartner in deiner Notiz zu erwähnen!

 

Beispiele:

  • "Es scheint, als hätten wir gestern im Hinterhof'gespielt, und jetzt kannst du es im richtigen Leben tun. Ich könnte nicht glücklicher für euch beide sein. Herzlichen Glückwunsch!"
  • "Ich wollte immer einen Bruder/Schwester und jetzt bekomme ich einen. Herzlichen Glückwunsch an euch beide, dass ihr euch gefunden habt."
  • "Herzlichen Glückwunsch an meine beste Freundin und Schwester/Bruder und neue Schwester/Bruder, während ihr euer Leben zusammen beginnt."
  • "Wir/ich liebe euch beide. Heute bekomme ich ein neues Geschwisterkind und ich könnte nicht glücklicher sein!"
  • "Viel Liebe und Glück für euch beide an diesem aufregenden und freudigen Tag für unsere Familie."
  • "Erinnerst du dich, als du diese Liste der Qualitäten eines perfekten Mannes/einer perfekten Frau gemacht hast?
  • Nun, du hast ihn/sie gefunden. Viel Liebe jetzt und immer."
  • "Mit viel Liebe zur besten Schwester/Bruder auf der ganzen Welt und seinem neuen Partner fürs Leben. Mögest du eine Ehe voller Liebe und Glück führen!"
  • "Du bringst meiner Schwester/Bruder so viel Freude. Alles Liebe!"
  • "Ich bin so dankbar, dass ich eine Schwester/Bruder wie dich habe. Und ich wünsche dir und deinem neuen Ehemann/Frau lebenslange Freude."
  • "Meine/unsere tiefste Liebe und die besten Wünsche an euch beide."

 

7. Hochzeitswünsche für deinen Sohn oder deine Tochter und Schwiegersohn oder Schwiegertochter

Es ist eine große Sache, wenn dein Sohn oder deine Tochter heiratet. Und wenn du die Mutter oder der Vater der Braut oder des Bräutigams bist, wirst du höchstwahrscheinlich eine Flut von Emotionen spüren, die besonders schwierig sind, auf's Papier zu bringen. Was am wichtigsten ist, ist, dass du dem Paar alles Gute wünschst. Von dort aus fügst du in einigen persönlichen Akzenten zu den sonst üblichen Hochzeitswünschen Zitate, um Deiner Hochzeitskarte Bedeutung zu geben. Wenn du glücklich verheiratet bist, kannst du sogar einige deiner eigenen Eheratschläge hinzufügen.

 

Beispiele:

  • "Wir sind froh, einen neuen Sohn/Tochter in der Familie zu begrüßen."
  • "Was für ein wunderbarer Tag für unsere Familie und vor allem für euch beide. Möge die Freude, die du heute empfindest, ein Leben lang anhalten."
  • "Heute fügen wir ein weiteres Mitglied zu unserer Familie hinzu, und wir könnten nicht glücklicher sein. Ich wünsche euch beiden alles Gute."
  • "Herzlichen Glückwunsch an meinen Sohn/Tochter und Schwiegersohn/Schwiegertochter, während ihr euer Leben zusammen beginnt."
  • "Wir/ich liebe euch beide. Wir/ich könnte nicht glücklicher sein!"
  • "Viel Liebe und Glück für euch beide an diesem aufregenden und freudigen Tag für unsere Familie."
  • "Meine/unsere tiefste Liebe und die besten Wünsche an euch beide."
  • "Sohn/Tochter, ich/wir empfinden an diesem Tag viele Emotionen. Vor allem bin ich/wir sind froh, dass du jemanden gefunden hast, mit dem du dein Leben teilen kannst. Ich wünsche euch beiden alles Gute."
  • "Wir/ich weiß, dass wir es sind, ich werde keinen Sohn/Tochter verlieren. Wir bekommen einen Sohn/Tochter. Ich wünsche dir viel Glück."

 

8. Hochzeitskarte für den Freund

Bevor du drauflos schreibst, betrachte deine Beziehung zu deinem Freund und wie lustig, ernst, persönlich oder sentimental du mit deinen Hochzeitswünschen werden willst. Dann mach von da an weiter.

 

Beispiele:

  • "Ich bin so glücklich, euch beide meine Freunde zu nennen. Herzlichen Glückwunsch!"
  • "Der Wahrsager, den wir in Vegas gesehen haben, hatte Recht. Du hast den Mann/Frau deiner Träume getroffen. Ich wünsche euch beiden alles Gute!"
  • "Von all den großen Lebensereignissen, die wir im Laufe der Jahre gefeiert haben, steht heute das Größte ganz oben auf der Liste. Herzlichen Glückwunsch!"
  • "Danke, dass du mich eingeladen hast, an diesen Tag mit dir und deiner Familie zu teilen. Liebste Grüße."
  • "Ich/wir sind so begeistert, diesen wunderbaren Tag mit euch beiden zu feiern."
  • "Beste Wünsche für ein langes und glückliches Leben zusammen."
  • "Mögt ihr euch gegenseitig so viel Glück bringen, wie eure Freundschaft in mein Leben gebracht hat - und noch mehr!"
  • "Wir haben so viel zusammen gelacht! Mögt ihr euch immer gegenseitig zum Lachen bringen!"
  • "Auf die Liebe und Freundschaft!"
  • "Herzlichen Glückwunsch an einen wunderbaren Freund und seine/n neue/n Mann/Frau."

 

9. Was du in einer Hochzeitskarte zu einem Kollegen sagen solltest

Wenn du deinem Mitarbeiter, der heiratet, eine Karte schreiben möchtest, wirst du ihm wahrscheinlich nicht "viel Liebe" wünschen wollen. Stattdessen ist es am besten, auf die allgemeine Formulierung zu setzen. Verwende eines der oben genannten formalen oder beiläufigen Beispiele oder siehe dir jetzt hier unten ein paar geeignete Beispiele an. Wenn dein Mitarbeiter/Kollege ein guter Freund ist, scroll nach oben zu "Hochzeitskartenwünsche für einen Freund".

 

Beispiele:

  • "Danke, dass du mich eingeladen hast, diesen Tag mit dir und deiner Familie zu teilen. Mit liebsten Grüßen."
  • "Ich bin so froh, dich bei der Arbeit kennengelernt zu haben, und ich wünsche dir und deinem neuen Ehemann/Frau ein langes und glückliches Leben zusammen."
  • "Herzlichen Glückwunsch an einen sehr coolen Mitarbeiter und seine/n neue/n Ehemann/Frau."
  • "Ich wünsche dir Erfolg - und vor allem Glück - in deiner Ehe."
  • "Du hast einen neuen Titel: Ehemann/Frau! Ich wünsche dir und deinem Ehepartner das Beste."
  • "Was für ein wunderbarer Tag, um meinen Mitarbeiter und seinen Ehepartner zu feiern. Alles Gute für euch beide in eurer Ehe."

 

10. Hochzeitskartensprüche für Elternteile, die wieder heiraten

Ob du begeistert oder lauwarm über die Vereinigung bist, ob deine Mutter oder dein Vater heiratet (oder wieder heiratet), es ist völlig normal, sich ein wenig über die richtige Formulierung der Hochzeitskarte zu quälen. Unser bester Ratschlag? Sei ehrlich und sag die Wahrheit. Sag nicht, dass du verrückt nach dem neuen Mann oder der neuen Frau bist, wenn du es nicht bist, sondern wünsche ihnen beiden eine glückliche Zukunft zusammen. Ist es nicht das, was du für deine Eltern willst?

 

Beispiele:

  • "Herzlichen Glückwunsch! [Name des Stiefelternteils], du machst meine/n Mutter/Vater so glücklich. Ich freue mich darauf, dich besser kennenzulernen."
  • "Mama / Papa, ich bin so froh, dass du einen Partner gefunden hast, mit dem du dein Leben teilen kannst. Herzlichen Glückwunsch."
  • "Ich bin/wir sind begeistert, dass ihr euch gegenseitig so glücklich macht. Mit freundlichen Grüßen!"
  • "Willkommen in der Familie. Wir lieben euch beide!"
  • "Mutter, Vater, danke für all die Ratschläge, die du mir über die Jahre gegeben hast. Nun, hier ist meiner: [Füllen Sie Ihren eigenen Rat aus]."
  • "Ich bin überglücklich, dich so glücklich zu sehen. Viel Liebe."
  • "Mutter/Vater, wir/ich liebe dich. [Name des Stiefelternteils], wir/ich heiße dich in der Familie herzlich willkommen. Herzlichen Glückwunsch."

 

Für welche Formulierung auch immer du dich entscheiden solltest, die Brautleute werden sich immer über deine Karte freuen, wenn sie merken, dass deine Wünsche von Herzen kommen!

 

Viel Erfolg beim Schreiben und alles Gute dem Hochzeitspaar!

 

Deine Anja von 

Die beliebtesten Hochzeitsgeschenke

Kommentar schreiben

Kommentare: 0