· 

Die perfekte Anleitung für dein romantisches Candle-Light-Dinner zu Hause!

Die perfekte Anleitung für dein romantisches Candle-Light-Dinner zu Hause!

Dank unserer vollen Terminkalender haben wir oft keine Zeit, um diese mit unserem/unserer Partner/in zu verbringen und zu genießen. Meistens gehen wir zum Abend- oder Mittagessen zusammen ins Restaurant, was auf Dauer irgendwann auch mal öde sein kann.

 

Es muss also etwas ganz Neues her. Wie wäre es mit einem Candle-Light-Dinner zu Hause oder im Sommer auf der Terrasse? So kannst du deinem Schatz beweisen, dass du Sinn für Romantik hast und zeigst, dass du dir Mühe gibst für euch zwei. Das kann unglaublich schön sein!

 

Zusammen hübsch essen (gehen) ist ein wichtiger Teil einer Partnerschaft, denn er bringt zwei Liebende näher zu einander und hält die Beziehung in Schwung. Ein Candle-Light-Dinner ist die perfekte Möglichkeit, einen Abend zusammen mit Spaß, Genuss und Spannung zu genießen.

Du kannst den folgenden Candle-Light-Dinner-Plan für viele Gelegenheiten benutzen, wie z. B. für einen Geburtstag oder Jahrestag, eine Willkommen-zu-Hause-Feier nach einer Zeit der örtlichen/zeitlichen Trennung aufgrund einer Reise deines Schatzes oder für jeden anderen gefühlsbetonten Anlass, z. B. Valentinstag. Ein Candle-Light-Dinner führt euch zusammen, denn es ist das Beste für eure zwischenmenschliche Stimmung und setzt Akzente für eine intime und angenehme Zeit.

 

Das Wichtigste, auf das du achten musst, ist, dass du deine Aufmerksamkeit voll und ganz auf die kleinen aber feinen Details deines Plans richtest. Dein romantisches Abendessen kann auf ein schmales oder auch auf ein dickes Portemonnaie ausgerichtet sein, aber die entscheidendsten Fragen sind: Was zählt deiner Meinung nach wirklich zu einer erfolgreichen Verabredung zum Abendessen? Wie verbindet es euch? Was verbindet euch? Wie viel Spaß hattet ihr an dem speziellen Abend? Wenn du deinem Schatz eine romantische oder unvergessliche Nacht bereiten möchtest, dann musst du auf jeden Fall bei der Planung deines perfekten Dinners auf die Kleinigkeiten achten. Also, befolge diese Tipps, um deinem besonderen Stern ein romantisches Candle-Light-Dinner zu präsentieren. 

1. Die Umgebung und die Tischdeko

Vor Beginn solltest du dir über den besten Ort, das hübscheste Besteck-Set und selbstverständlich über den Anlass eures Dates Gedanken machen. Ob du

z. B. Duftkerzen anzünden oder sanfte Musik anschalten möchtest.

 

Der Ort des Geschehens: Entscheide dich am besten für einen romantischen Bereich des Hauses wie z. B. Garten, offene Terrasse oder Wohnzimmer. Vermeide es, an einem Ort zu sitzen, der für das tägliche Abendessen genutzt wird. Gehe allerdings bei einem Date unter freiem Himmel sicher, dass ihr nicht von Mücken oder ähnlichem attackiert werdet. Es gibt spezielle Abwehrdüfte gegen Mücken, die in neutralen und unbedenklichen Verpackungen irgendwo in die Nähe des Tisches gestellt werden können.

Tischdekoration: Wichtig ist zu aller erst einmal der Anlass. Ist es ein Geburtstagsessen für deinen Vater mit deiner Mutter zusammen (vielleicht sogar ein Brunch?), ein romantisches Date mit deinem Schatz oder hast du dir etwas für deine beste Freundin überlegt?

 

Nach der Überlegung zum Anlass deckst du den Tisch mit hübschen Tischsets, passenden Servietten, Besteck und Gläser in Abhängigkeit zu dem, was du vorhast zu servieren. Stelle ein paar große Kerzen in die Mitte der Tafel und einige kleine um euch herum.

 

Vermeide das Anzünden von zu vielen Duftkerzen gleichzeitig, denn, obwohl der Geruch oft wirklich schön ist, kann er euch regelrecht erschlagen und viel zu penetrant sein: Kopfschmerzen drohen! Lieber mehr Rote Rosen, Rosenblütenblätter, herzförmige rote Ballons und elegant aussehende Blumen in der Mitte des Tisches, welche dem Ambiente den letzten Schliff geben und die Tafel abrunden.

Hintergrundberieselung: Lege sanfte und romantische Musik wie Jazz, Bossa Nova oder eure Lieblingssongs als Hintergrundmusik ein. Musik sollte auf niedriger Lautstärke abgespielt werden und wohltuend für die Ohren sein, bloß kein schneller oder lauter Beat.

Abschalten aller Ablenkungen: Lärm- und Reizquellen wie TV, Radio, Handy, Telefon können eine beträchtliche Störung darstellen. Wenn du alle Ablenkungen beiseiteschaffst, könnt ihr euch viel besser auf euch als Paar und euer Date konzentrieren. Falls ihr kleine Kinder habt, gebt die Kleinen für diesen einen besonderen Abend zu Freunden, Großeltern, guten Nachbarn oder eurem Babysitter. Das gleiche gilt für größere oder laute Haustiere.

 

Beleuchtung: Wenn es dunkel wird, vermeide grelles Licht und setze auf den oben beschriebenen Kerzenschein als Hauptlichtquelle und dimme die gesamte Beleuchtung um einige Nuancen. Zu dunkel sollte es allerdings auch nicht sein, ihr wollt euch ja schließlich noch in die Augen gucken.

 

Gesprächsthemen: Vergesst einfach mal alles, was euch im Moment in Rage bringen könnte. Schwierige Finanzen, politische Themen, Eifersüchteleien, andere, unangenehme Dinge. Erzählt euch lieber schöne Sachen, lobt einander, schmeichelt einander und vor allem: Seid an diesem Abend großzügig mit euren kleinen und größeren Macken. Schwelgt lieber in der Vergangenheit, was ihr alles schon für lustige, romantische, prickelnde Momente gemeinsam erlebt habt. Schmiedet Pläne für die Zukunft! Seid positiv und optimistisch! Alles wird gut!



2. Zieht euch hübsch an!

Nachdem alle Vorkehrungen für euer perfektes Dinner getroffen worden sind, kleidet euch schön ein. Nimm nach der Arbeit eine Dusche, die dich entspannt und erfrischt. Wähle ein Outfit, indem du hübsch und wunderschön aussiehst. Wenn du eine Frau bist, vergiss Parfüm und Make-up nicht. Wenn du ein Mann bist, benutze ein Parfum, welches du selten benutzt und deiner Partnerin erfahrungsgemäß sehr gefällt. Vergiss eine ordentliche Rasur nicht. Dein Schatz wird überrascht sein und deine Bemühungen zu schätzen wissen. Ihr beide werdet euch so richtig „special“ fühlen.

3. Plane dein Menü

Deine Menüplanung sollte Getränke, Vorspeisen, Hauptgericht und Dessert beinhalten. Du solltest dich auf das konzentrieren, was dein Schatz gerne isst. Experimentiere nur, wenn du dir sicher bist, dass es dir gelingt (z. B. wenn du es schon mal ausprobiert hast zu kochen) oder wenn du weißt, dass es gut ankommt.

Getränke: Startet euer Date mit einem entsprechenden Getränk. Du kannst Wein, Bier, Sekt oder einen Cocktail auswählen. Für ein romantisches Dinner ist der Wein die erste Wahl, wenn du und dein Partner Weintrinker seid. Falls ihr gern Bier oder Sekt trinkt, denke daran, die Getränke vorher lange genug gekühlt zu haben, bevor du sie servierst. Stelle auch immer eine Flasche Wasser auf den Tisch.

 

Vorspeise: Während oder nach dem Aperitif bietest du am besten eine einfache und leichte Vorspeise an. Wie wäre es mit Fleischbällchen, würzigen Garnelen, fein angemachtem Rucolasalat, eine warme Suppe aus Gemüse der Saison, Kartoffel- oder Zwiebelpastete, Bruschetta, Guacamole mit Tortillas, etwas Creme fraiche und Salsasauce oder eben alles, was ihr gerne mögt.


Hauptgericht: Es sollte ein einfaches Essen sein, welches in der Zubereitung nicht viel Zeit in Anspruch nimmt. Bereite den Hauptgang so gut es geht schon früher an diesem besonderen Tag zu. Die Dekoration der Hauptspeise sollte am meisten Zeit in Anspruch nehmen, denn das Auge isst mit! Allerdings solltest du deinen Schatz auch nicht 2 Stunden lang am Tisch oder im Wohnzimmer allein und hungrig warten lassen.

 

Versuche, alles, was irgendwie möglich ist, schon vorher vorzubereiten, Pizzateig kann man z. B. auch am Vormittag vorbereiten und dann bis zum Abend eingewickelt in Frischhaltefolie im Kühlschrank ruhen lassen. Hähnchengerichte, gebratener Lachs mit Reis und Spinat, Rinderfilet mit Kroketten, Pizza in den Lieblingsvariationen deines Schatzes, Pasta, Tofu, Sushi oder Currygerichte mit gebackenem Brot. Es kommt alles infrage, was ihr beide gerne esst.

  

Wenn du in der Küche geübt bist, empfehlen wir dir auf der Suche nach Rezepten das Internet zu durchforsten. Eine gute Quelle ist z. B. www.chefkoch.de, denn du kannst hier auch nach Bewertungen sortieren und siehst in den Kommentaren, wie das betreffende Gericht schon anderen vor dir gelungen ist und wie es geschmeckt hat.

Dessert: Nach all diesen Speisen gibt es erfahrungsgemäß nicht mehr viel Platz im Magen. Wähle also ein leichtes Dessert wie z. B. Obst und/oder Eis, oder du besorgst am Vormittag vorher etwas aus deiner Lieblingsbäckerei. Viele Paare genießen auch einfach einen Espresso oder Digestif (einen verdauungsfördernden alkoholischen Drink, z. B. Cognac, Limoncello oder Ramazotti) anstelle oder nach einem Nachtisch.

 

Ihr könnt natürlich essen, was ihr möchtet. Ideen wären z. B. eine Käseplatte, ein Tiramisu, Panna Cotta oder Mousse au Chocolat. Diese Gerichte runden ein gelungenes Dinner ab und wirken zeitgleich auch ziemlich aphrodisierend. Du kannst diese Speisen auch ganz prima etliche Stunden vorher zubereiten und musst sie dann nur noch aus der Kühlung holen. 


Wichtig: Denke daran, dir einen Notfallplan zurecht zu legen, wie z. B., wenn du das Essen zu lange im Ofen lässt und es schön verkohlt und verbrannt herauskommt. Pinne dir die Nummer deines Lieblingsbringdienstes an den Kühlschrank oder halte etwas in der Tiefkühltruhe bereit.

 

 

Genießt euren besonderen Abend und fühlt die Erneuerung und Verstärkung eurer Liebeskraft in dieser romantischen Nacht!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0